Wettbewerb “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“

Posted on 10-08-2018 , by: Felten , in , 0 Comments

Ausloberinnen des Preises “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“ sind der Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz in Kooperation mit dem Institut für Familienunternehmen der WHU – Otto Beisheim School of Management (ifb@WHU) mit Sitz in Vallendar. Sie möchten Frauen aus erfolgreichen mittelständischen Unternehmen für ihre nachhaltige, erfolgreiche und zukunftssichernde Unternehmensaufstellung sowie ihre besonderen Verdienste im Bereich der Förderung von Vereinbarkeit von Familie und Beruf auszeichnen.

Das Spannungsfeld von Globalisierung, demografischem Wandel und Digitalisierung stellt die Unternehmen vor vielfältige Herausforderungen. Sie brauchen Antworten und kreative Verantwortliche. In diesen Umbrüchen haben Frauen diverse Skills, um die Unternehmen erfolgreich aufzustellen. Dabei berücksichtigen sie auch die Anforderungen von Familien sowie zunehmende Familienzeiten für Kinder und Pflege der Angehörigen.

Hintergrund & Zielsetzung des Wettbewerbs “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“

Der Wettbewerb “Erfolgreiche Frauen im Mittelstand 2018“ möchte:

  • Erfolgreiche Frauen sichtbar machen
  • Das Selbstverständnis für Frauen im Top-Management fördern
  • Respekt, Achtung und Anerkennung der Leistungen von berufstätigen Frauen initiieren
  • Vorbilder für jüngere Frauengenerationen schaffen und unterstützen
  • Bekanntheitsgrad von Unternehmen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie fördern, steigern und andere Manger für Maßnahmen motivieren
  • Beschäftigte zur persönlichen Verantwortung und Karriere motivieren

Bundesweit werden Geschäftsführerinnen und Vorstandsfrauen gesucht aus Unternehmen mit

  • 50 – 500 Beschäftigten
  • Nachhaltiger, zukunftssichernder Unternehmensaufstellung
  • Besonderen Verdiensten im Bereich Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Nominierung

Geschäftsführerinnen und Vorstandsfrauen können sich entweder bewerben oder von Mitarbeiter*innen oder Geschäftspartner*innen vorgeschlagen werden.

Entscheidungsfindung

Eingehende Nominierungen werden auf Einhaltung der Wettbewerbsvoraussetzungen geprüft. Die Preisträgerinnen werden von der unten vorgestellten Jury ausgewählt.

Dokumentation

Nominierte und Preisträger werden auf unserer Website www.Frauen-im-Mittelstand.de veröffentlicht. Ferner ist eine Buchreihe bzw. Interviewreihe mit den Ausgezeichneten vorgesehen, um auch nach der Preisvergabe das Augenmerk auf die Thematik erfolgreiche Frauen im Top-Management sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu richten.

Das ermöglicht den Teilnehmerinnen, sich auch nach der Preisverleihung zu vernetzen sowie als erfolgreiche Managerin mit Familiensinn wahrgenommen zu werden.

Termine

Bewerbungen werden bis zum 15. September 2018 entgegengenommen. Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.frauen-im-mittelstand.de.

Die Gewinnerinnen werden bis zum 1. Oktober 2018 benachrichtigt. Die Verleihung des Preises findet am 20. Oktober 2018 beim „6. LFR-Bistro – Jubiläum“ bei der IHK für Rheinhessen in Mainz statt. Die Anwesenheit der Preisträgerinnen ist verpflichtend. Sofern eine Anwesenheit nicht möglich ist, muss ein entsprechender Unternehmensvertreter oder eine Unternehmensvertreterin den Preis entgegennehmen.

Preise

Vergeben werden drei gleichwertige Preise sowie ein Sonderpreis Rheinland-Pfalz anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz. Die Preise bestehen aus handgefertigten Schmuckstücken einer mittelständischen Goldschmiede.

Ansprechpartnerinnen:

Landesfrauenrat Rheinland-Pfalz Geschäftsstelle, Postfach 11 31, 55297 Nackenheim, Claudia Rankers, Vorsitzende: Frauen-im-mittelstand@landesfrauenrat-rlp.de

Institut für Familienunternehmen WHU Otto Beisheim School of Management, Burgplatz 2, 56179 Vallendar, Prof. Dr. Nadine Kammerlander, Leiterin: Frauen-im-mittelstand@whu.edu