Next Generation Award

Unternehmensnachfolgerin des Jahres gesucht!

Der Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) verleiht zum zweiten Mal den Next Generation Award.

  • Gesucht werden: Unternehmerinnen, die vor mindestens zwölf Monaten die Übernahme eines Unternehmens abgeschlossen haben, mindestens 50 % der Gesellschaftsanteile halten und eine geschäftsführende Funktion innehaben.
  • Nominierungsschluss ist der 17. März 2019.
  • Nominierungen für den Next Generation Award sind bis 17. März 2019 unter diesem Link möglich.

(mehr …)


Internationaler Frauentag 2019

Internationaler Frauentag 2019Auch in Hannover finden anläßlich des Internationalen Frauentags (8. März) wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. In Hannover gehen Frauen so wie in der ganzen Welt auf die Straße, um gegen Unterdrückung, Ausbeutung und Diskriminierung zu protestieren.  Das besondere in diesem Jahr ist, das es wie 1994 einen Frauenstreiktag geben wird. Auch in weiteren über 30 Städten in Deutschland haben sich Gruppen gefunden, die mit vielfältigen Aktionen auf Mißstände aufmerksam machen wollen.  (mehr …)


25 Frauen Award

Jetzt nominieren: 25 Frauen, die mit ihrer Stimme unsere Gesellschaft bewegen.

Edition F, das Online-Magazin für Frauen, das Handelsblatt und Zeit Online suchen 25 Frauen, die sich mit besonderem Engagement für eine bessere Gesellschaft einsetzen. „Frauen, die mit ihrer starken Stimme vorangehen, die mutig den Status quo hinterfragen und auch dann nicht leise sind, wenn alle anderen weitermachen wie bisher. (mehr …)


Journalistinnenbund sucht Vorschläge für den Courage-Preis

Der Journalistinnenbund sucht Vorschläge für den Courage-Preis und freut sich auf Vorschläge für auszeichnungswürdige Kandidatinnen und ihren Beitrag, der Maßstäbe für journalistische Arbeit setzt. Die Preisträgerin erhält dank der Förderung der Frankfurter Stiftung Maecenia ein Preisgeld von 1.200 Euro. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2019. (mehr …)


Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2019

Marlies-Hesse-NachwuchspreisSeit 2002 verleiht der Journalistinnenbund den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis. Bewerben können sich Autorinnen, die das 35. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Einsendeschluss ist der 1. März 2019. Der Hauptpreis ist mit 1.000 Euro und ein Sonderpreis des Clubs Köln-Römerturm der Soroptimistinnen mit 500 Euro dotiert.

Bearbeiten Sie ein Thema von hoher gesellschaftlicher Relevanz und fokussieren Sie die Geschlechterverhältnisse? Sind Sie verantwortliche Autorin eines kritischen Films, Videos, Essays, Artikels, Online- oder Hörfunkbeitrags mit einem unkonventionellen Blick auf die Mann-Frau-Beziehungen? (mehr …)


Unternehmerinnen der Zukunft 2019

Unternehmerinnen der Zukunft 2019Für die Zukunft des Handels: Heldinnen des Wandels gesucht.

Unter der Schirmherrschaft von Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, geht das Förderprogramm „Unternehmerinnen der Zukunft“ in die dritte Runde. Im Fokus stehen Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen von Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern, die ihr E-Commerce-Geschäft auf- oder ausbauen möchten. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019. 20 Teilnehmerinnen entwerfen im Rahmen des Programms einen Plan für ihre digitale Geschäftsentwicklung und setzen ihn um – unterstützt von persönlichen Experten-Coaches. (mehr …)


100 Jahre Frauenwahlrecht

100-Jahre-Frauenwahlrecht

Am 19. Januar 1919 konnten Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen.

Sie konten an den Wahlen zur deutschen Nationalversammlung teilnehmen und auch selbst gewählt werden. Damit markiert dieser Tag einen gleichstellungspolitischen Meilenstein.

Doch auch 100 Jahre später liegt in Sachen Gleichstellung einiges im Argen. Frauen erhalten für vergleichbare Arbeiten weniger Entgelt, sie sind in führenden Positionen sowohl in Unternehmen, als auch in Politik, Verwaltung oder Kultur viel weniger stark vertreten, sie werden wegen ihres Geschlechts diskriminiert und und und …. (mehr …)


Entgelttransparenzgesetz: Was hat es bewirkt?

EntgelttranzparenzgesetzSeit einem Jahr wirkt das neue Entgelttranzparenzgesetz – anders als erwartet.

Die Lohnlücke von 21% zwischen Männern und Frauen „schrie“ nach einem Gesetz, um Geschlechtergerechtigkeit im Lohnsektor zu schaffen. Die Idee des Gesetzes war: Auskunftspflicht für Arbeitgeber*innen über den Lohnspiegel der Geschlechtsgenossen in vergleichbarer Tätigkeit. Denn wer das Gehalt seiner Kollegen kennt, kann besser verhandeln und eine gerechtere Behandlung verlangen. Im Grunde eine gute Sache. Pferdefuß dabei: das Gesetz gilt nur in Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeiter*innen. (mehr …)


Handwerk mit FIF

Frauen gehen im Handwerk in Führung – smart, vernetzt und digital.

Ziel des Programms „Handwerk mit FIF – Frauen gehen im Handwerk in Führung – smart, vernetzt und digital“ ist die Stärkung der Führungskompetenz für Frauen im Handwerk. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt und werden deshalb ausgelost. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2019. Projektteilnehmerinnen erhalten nach einer individuellen Karriereberatung und einem Coaching die Möglichkeit, an unterschiedlichen Seminaren, Workshops und Praxistrainings teilzunehmen, die Sie bei der Ausübung von Führungsaufgaben unterstützen sollen. (mehr …)


Offene Universität für Frauen

Offene Universität für FrauenDie Lust am Weiterkommen hat einen Ort. Offene Universität für Frauen!

Möchten Sie das eigene Wissen aktualisieren und vorhandene Fähigkeiten erweitern, in der Gruppe, in akademischer Begleitung und mit Spaß am Lernen? An der Zentralen Einrichtung für Weiterbildung der Leibniz Universität Hannover veranstaltet die Offene Universität für Frauen ab April wieder Kurse im Rahmen ihres viersemestrigen wissenschafts- und praxisorientierten Weiterbildungsangebots – offen für Frauen aller Altersstufen, Berufswege und Bildungsabschlüsse; offen für vielfältige Themen aus Wissenschaft und Praxis; offen für Ihre Fragestellungen und Lerninteressen. (mehr …)