Marlies-Hesse-Nachwuchspreis 2019

Posted on 25-01-2019 , by: Felten , in , 0 Comments

Marlies-Hesse-NachwuchspreisSeit 2002 verleiht der Journalistinnenbund den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis. Bewerben können sich Autorinnen, die das 35. Lebensjahr noch nicht erreicht haben. Einsendeschluss ist der 1. März 2019. Der Hauptpreis ist mit 1.000 Euro und ein Sonderpreis des Clubs Köln-Römerturm der Soroptimistinnen mit 500 Euro dotiert.

Bearbeiten Sie ein Thema von hoher gesellschaftlicher Relevanz und fokussieren Sie die Geschlechterverhältnisse? Sind Sie verantwortliche Autorin eines kritischen Films, Videos, Essays, Artikels, Online- oder Hörfunkbeitrags mit einem unkonventionellen Blick auf die Mann-Frau-Beziehungen?

Wurde oder wird Ihr Beitrag zwischen März 2018 und März 2019 veröffentlicht – und haben Sie den 35. Geburtstag noch nicht gefeiert? Wenn ja, dann können Sie sich bis zum 1. März 2019 bewerben. Die Jury tagt Mitte Mai, die Preisverleihung findet am 29. Juni in Berlin im Rahmen der Jahrestagung des Journalistinnenbundes statt.

„Wir freuen uns auf Ihren Beitrag, auf Ihre gendersensible Perspektive auf Ältere und Junge, auf Menschen verschiedener Hautfarbe, Herkunft und Religion. Unabhängig vom Verbreitungsweg (Print, TV, Online oder HF) sollen die journalistischen Beiträge nahe an die Menschen heranführen, mit dem Bewusstsein für die unterschiedlichsten Lebensentwürfe jenseits gängiger Geschlechterzuschreibungen“.

Mehr zum Preis, der Stifterin und die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.