Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wir haben gewählt!

18. Oktober, 15:00 - 17:00

„Wir haben gewählt – Was wir Frauen von Europa erwarten“, eine Diskussionsveranstaltung.

Wir wissen, wer im neuen Europaparlament Politik gestalten wird – in der Mehrheit Männer auch wenn in diesem Parlament mehr Frauen sitzen als vorher! Aber es gibt keine Quote auf EU-Ebene, es gibt kein Parité-Gesetz, wie z. B. in Frankreich, welches wir für unser Land auch fordern. Eine quotierte Kommission macht noch keinen frauenpolitischen Sommer – aber es lässt hoffen auf

  • ein europäisches Parité-Gesetz
  • gleichen Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit
  • bessere Renten für Frauen
  • bessere Absicherung von prekären Arbeitsverhältnissen wie beispielsweise für Haushaltshilfen und Reinigungskräfte
  • ein härteres Vorgehen bei Gewalt gegen Frauen, auch bei Frauenhass im Netz
  • einen gleichberechtigten Zugang zu allen Berufen auf dem Arbeitsmarkt.

Wir mischen uns ein

Nach einem Eingangsreferat wollen wir in kleinen Tischrunden unsere Forderungen in Richtung Europäische Union diskutieren. Wir wollen unsere Ergebnisse
den niedersächsischen Vertreter*innen im Parlament und in der Kommission übermitteln. An der Spitze der Europäischen Kommission steht Ursula von der Leyen, eine ehemalige Ministerin, die von 2003 bis 2005 in Niedersachsen und danach bis 2009 im Bund für die Frauenpolitik verantwortlich zeichnete. Niedersachsen hat seit der letzten Europawahl außerdem mit drei weiblichen Abgeordneten im EU-Parlament eine wichtige Stimme, hoffentlich auch für Frauenrechte.

Reden Sie mit

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und möchten Ihre Meinung hören. Der Niedersächsische Landesfrauenrat, das Europäische Informations-Zentrum und
das Team Gleichstellung der Region Hannover laden Sie herzlich ein. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten.

Programm

  • 15.00 Uhr Einlass
  • 15.15 Uhr Begrüßung
    Marion Övermöhle-Mühlbach, Landesfrauenrat Niedersachsen e.V.
    Cornelia Zügge, Europäisches Informations-Zentrum Niedersachsen
    Mona Achterberg, Team Gleichstellung, Region Hannover
  • 15.30 Uhr Einführungsvortrag Gleichstellungspolitik in Europa – ein Ritt auf der Schnecke?
    Brigitte Triems, Vorsitzende Demokratischer Frauenbund e.V., Ehemalige Präsidentin der Europäischen Frauenlobby
  • 16.00 Uhr Diskussion an runden Tischen zu den Themen:
    • Europa – Parité
    • Einkommensgefälle, Prekäre Arbeitsverhältnisse
    • Renten
    • Frauenbewegungen heute und morgen
    • Gewalt gegen Frauen und Kinder
    • Frauenhass im Netz
    • Frauen auf der Flucht
    • kurze Präsentation der Ergebnisse im Plenum
  • 17.00 Uhr Come together mit kleinem Imbiss – Gelegenheit zum Netzwerken.

Anmeldung

Bitte bis zum 14. Oktober anmelden unter EIZ Niedersachsen oder unter 0511 / 120- 8889

Die Veranstaltung wird durchgeführt vom Europäischen Informationszentrum, in Kooperation mit dem Landesfrauenrat Niedersachsen e.V. und dem Team Gleichstellung der Region Hannover.

Details

Datum:
18. Oktober
Zeit:
15:00 - 17:00

Veranstaltungsort

Haus der Region
Hildesheimer Str. 18
Hannover, 30169
+ Google Karte