Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung ICHDUWIR

13. Januar - 24. Februar

Ausstellung angesichts ICHDUWIR

Das Jahresthema der GEDOK Niedersachsen Hannover e.V. für 2019 lautet „angesichts“, im Sinne von „mit Blick auf“. Das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm für den eigenen GalerieSalon, das insgesamt 8 Ausstellungen und SalonGespräche umfasst, startet mit einer Gemeinschaftspräsentation von 19 GEDOKIANERINNEN der Angewandten und Bildenden Kunst, und zwar unter dem Titel „ICHDUWIR“ und zeigt insgesamt 34 Werke in unterschiedlichen Techniken, Formaten und mit sehr persönlichen Interpretationen rund um das eigene ICH und seine Erfahrungen mit dem Gegenüber, dem DU und den menschlichen Gemeinschaften, dem WIR.

Ausstellerinnen

Barbara Bronzlik mit „Die Zwillinge“ – Elisabeth Christ mit „Wald, Vier, Hinterm Vorhang“ – Giselheid Cornelsen mit „Labyrinth I-III“ – Ingrid Cremer mit „MEINE MUTTER“ und „MEINE OMA“ – Erika Ehlerding mit „…ganz still und stumm…“ – Gisela Gührs mit „Unerwünscht“ – Susanne Heitmann mit „Blickkontakte“ – Beate Henne mit „Kassandra und Medea“ – Karin Hess mit „Stammbaum“ – Ursula Jenss-Sherif mit „Myriam“ – Marion Kerns-Röbbert mit „Angst vom fremden Mann“ und „Du hast die Haare schön“ – Erika Klee mit „ICHDU“ – Cornelia León-Villagrá mit „CHOREOGRAPHIE DES ICH UND DU“ – Hanne Niescken-Voigt mit dem Raku-Objekt „Vereinte Seelen“Uta – Oesterheld-Petry mit „Eden I“ – Marita Richter mit „ICHDUWIR“ – Ortrud Richter mit „FACES-MASKEN“ – Judith Riemer mit „DIE FREIE WAHL“ und Barbara Sowa mit „Spieglein, Spieglein…“

Vernissage

Die Vernissage ist am Sonntag, 13. Januar 2019 um 12 Uhr mit einleitenden Worten von Victoria Krüger, 1. Vorsitzende der GEDOK NiedersachsenHannover.

Salongespräch

Dem 2017 zum 90jährigen Bestehen der GEDOK in Hannover eingeführten neuen Format folgend, findet auch wieder ein SalonGespräch statt, und zwar am 24. Februar um 15 Uhr. Marie Dettmer, literarische Komponistin und Rezitatorin trag ausgewählte Lyrik und Prosa vor.
Dazu Handhäppchen und KaltGetränke.

Anmeldung erwünscht unter 0511 131 404

Finissage

Zur Finissage am Sonntag, dem 24. Februar 2019, Beginn 15 Uhr, nimmt Marie Dettmer, Literarische Komponistin und Rezitatorin, auf dem besonderen Stuhl von Philippe Starck namens „Ghost“ Platz und trägt Lyrik und Prosa vor. Als Leitmotiv hat sie ein Zitat von Hanna Ahrendt gewählt: „Nicht der Mensch bewohnt diesen Planeten, sondern Menschen“.
Anmeldung erwünscht unter 0511.131404. Eintritt frei, eine Spende erfreut!

Öffnungszeiten

GEDOK GalerieSalon
Mi 15 – 18 Uhr, Sa + So 14 – 17 Uhr

Über die GEDOK NiedersachsenHannover e.V.

Die GEDOK NiedersachsenHannover e. V., die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer, ist eine von 23 Regionalgruppen, die sich auf die Bundesrepublik Deutschland verteilen, mit insgesamt rund 2.800 Mitgliedern. Gemeinsames Ziel ist es, die professionelle künstlerische Arbeit von Frauen zu fördern und in der öffentlichen Wahrnehmung und Wertschätzung zu verankern. Eine Besonderheit zeichnet die GEDOK aus:
Die Vertretung aller derzeitig bekannten künstlerischen Arbeitsfelder, wie Angewandte, Bildende, Darstellende und Interdisziplinäre Kunst, sowie Literatur und Musik. Seit 1927 ist die GEDOK in Hannover aktiv und bietet in ihrem eigenen Ausstellungsraum – und an anderen interessanten Kunstorten – übers Jahr ein facettenreiches interdisziplinäres Programm, gestaltet durch ihre Mitglieder, an.

Details

Beginn:
13. Januar
Ende:
24. Februar

Veranstaltungsort

GEDOK Galerie Salon
Lola-Fischel-Straße 20 (ehem. Sohnreystraße)
Hannover, 30173
+ Google Karte