Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ausstellung “drei plus ein”

25. Februar - 8. April

Ausstellung von Giselheid Cornelsen, Josephine Fehlauer, Jutta Hönkhaus und Hanne Niescken-Voigt.

Hinter dem Zahlenspiel versteckt sich ein Künstlerinnen-Quartett von FORMAT, eine Gemeinschaft, die sich im Zusammenspiel bewährt hat, da sich verschiedene Techniken, Ausdrucksformen und Gedanken zu einem spannenden und harmonischem Gesamtbild fügen.

GISELHEID CORNELSEN ist mit Papierarbeiten, mit Acrylcollagen, vertreten und setzt auf “Formenvielfalt”

JOSEPHINE FEHLAUER zeigt ebenfalls Papierarbeiten, Mischtechnik und Collagen. Bei ihr dreht sich alles
um “Frauen von Format”, um Gesichter und Figuren (siehe Motiv auf der Einladungskarte).

JUTTA HöNKHAUS hat als dritte im Bunde auch Papier gewählt, in Verbindung mit Acryl und Druck,
und variiert das Thema “Schrittmacher”, ein Appell gegen den Stillstand in jeglicher Hinsicht.

HANNE NIESCKEN-VOIGT rundet das Quartett mit ihren Arbeiten aus Keramik, Holz und Eisen ab,
die in einer besonderen Technik, in Raku, gestaltet sind. Bei ihr steht das “SEIN und/oder SEINlassen”
im Mittelpunkt – als Wegweiser zu sich selbst.

Ausstellungseröffnung ist am Sonntag, dem 25. Februar 2018 um 12 Uhr

Öffnungszeiten der Galerie

Mi 15 – 18 Uhr, Sa und So 14 – 17 Uhr

Salongespräch

Natürlich gibt es wieder ein SalonGespräch, dieses Mal in ungewöhnlicher Form:

Am Samstag, dem 3. März 2018, wird die GEDOKIANERIN Ursula Jenss-Sheriff von 14 – 17 Uhr zum Stift greifen und schnelle (Einzel)Portraits zeichnen, eine besondere Spezialität und Fähigkeit der Künstlerin. Als Gegenleistungen sind kurzes Stillsitzen und eine Spende erwünscht!

Wie immer werden dazu HandHäppchen und KaltGetränke gereicht. Bitte die Anmeldung zum Salongespräch unter 0511.131404 nicht vergessen!

Details

Beginn:
25. Februar
Ende:
8. April

Veranstaltungsort

GEDOK Galerie Salon
Lola-Fischel-Straße 20 (ehem. Sohnreystraße)
Hannover, 30173
+ Google Karte